ionicons-v5-h ionicons-v5-f ionicons-v5-f ionicons-v5-k ionicons-v5-a ionicons-v5-i ionicons-v5-e ionicons-v5-h ionicons-v5-l ionicons-v5-j ionicons-v5-g ionicons-v5-g ionicons-v5-i ionicons-v5-k ionicons-v5-g ionicons-v5-g

Audioreflexion zu Walter Siegfried: Man zählt und schliesst es nicht im Kasten ein

Berührende Stimme, Wissen übermittelt in einer sinnlichen Weise, den ganzen Raum genutzt, viel inneres Schmunzeln auch über Inhalte, schöne Bezüge von Barock zu Archiv, er wollte immer Bewegung festhalten und dies wird ja hier diskutiert. Bewegung in den Lüften über eine Vogel der für Bewegung steht.Etwas am Schopf festhalten, Buchdruck als Inbegriff die Worte festhalten wollen, Paul Klee der über Bewegung schreibt. WS erzählt von einem Projekt Synchronisation beim Hüpfen zu erforschen. Wasser das nicht festgehalten werden kann. Gute Architektur singt. WS singt zu Kuhstallbildern der Mensch stirbt wie das Vieh. Sehr schön.
https://hdl.handle.net/20.500.11806/qr/audio_HuberSiegfried