ionicons-v5-h ionicons-v5-f ionicons-v5-f ionicons-v5-k ionicons-v5-a ionicons-v5-i ionicons-v5-e ionicons-v5-h ionicons-v5-l ionicons-v5-j ionicons-v5-g ionicons-v5-g ionicons-v5-i ionicons-v5-k ionicons-v5-g ionicons-v5-g

Open in new window

Allen drei Performances liegt ein ähnliches Szenario zugrunde, jedes Mal neu angepasst auf die speziellen örtlichen Verhältnisse und ihre Rahmungen: einmal an einem Performancekunst-Festival in einer grossen Turbinenhalle auf dem Lande, dann an einem Performance Festival in einer Stadt am Fluss, zuletzt an einem Performancewettbewerb in einer Kunsthalle.

«Dorothea Rust kommt mit einem grossen Bündel Ästen in den schmalen langen Kunstraum. Als Erstes rollt sie vor uns eine grosse Landschaft aus. Wir sind in der Prärie, da wo die Cowboys leben, die sich als Helden benehmen, gestikulieren, sich duellieren und Opfer ihrer eigenen Konstruktion, zu Wankenden werden. Rust zeichnet in wenigen Zügen ein Lebensgefühl von Lust, von Unvermögen, Brüchen und Versuchen, von Zuversicht und Spielfreude. Sie verrückt die Dinge leicht und schafft so Bedeutung. Die imaginäre Szenerie verwandelt das Filmset in eine kommunikative Situation im Hier und Jetzt. Rust fabriziert eine gefährlich expressive Manifestation. „Dir geht es gut“, „Allen geht es gut“, schreibt sie auf Zettel und steckt sie an Äste. Danach freundlich fragend ins Publikum: „Darf ich Sie anheben?“ Nun hebt sie einzelne Personen, die sie „blind“ aus dem Publikum auswählt, auf. Alles hat sein Gewicht im wahrsten Sinne des Wortes. Nach dem beinahe bis zur Erschöpfung intensiven, heiteren und fröhlichen Menschentragen folgt ein Nachklang. Sie füllt den Raum mit ihrer Stimme, immer gehend, den Ast als Leitgabel schiebend, die den Widerstand des Bodens aufnimmt und der Taumelden Bodenhaftung gibt. ... .»
(Auszug aus dem Jurybericht des gesamstschweizerischen Performancewettbewerbs)
Turbinenhalle Giswil, Giswil; Tanzhaus Wasserwerk und im öffentlichen Raum an der Limmat, Zürich; Kunsthalle Baselland, Muttenz/Basel, 2006, 2007
https://www.dorothearust.ch


Additional

Mir geht' gut 1: Fotos: Georg Anderhub Mir geht's gut 2: Fotos © Anne Rosset 13, 14, 22—24, 28, 29, 36—40, 43—45, 47 // Fotos © Michel Güntert 1—12, 15—21, 25—27, 30—35, 41, 42, 46, 48—52 Mir geht's gut 3: Video © Christoph Oertli für Kunstkredit

Tags

2006, 2007 Fotoserie (Reihenfolge am Ende vom Dateinamen benennen!) / Photo series (name sequence at the end of the file name!)

Queries

Bang Bang

References

Full spec

Handle
20.500.11806/med/8615
anderesformat
2 Fotoserien 1 Video
camera
siehe 'weitere Informationen'
dauer
je 30 - 40 Min.
doctype
Dokumentation einer Performance/Aktion / Documentation of a performance/action
eventcurator
Monika, Günther; Schill, Ruedi; Stromereien; Holzhausen, Bettina; Schlegel, Meret; Lux, Harm; Eine Koproduktion mit Tanzhaus Zürich / Kunstkreditkommission, Ressort Kultur, Erziehungsdepartement Basel-Stadt
eventplace
Turbinenhalle Giswil, Giswil; Tanzhaus Wasserwerk und im öffentlichen Raum an der Limmat, Zürich; Kunsthalle Baselland, Muttenz/Basel
festival
International Performance Art 06 / stromereien Performance Festival Zürich / SICHT AUF DAS ORIGINAL - PERFORMANCE 2007 Kunstkreditkommission, Ressort Kultur, Erziehungsdepartement Basel-Stadt Gesamtschweizerischer Performancewettbewerb
function
Künstlerin
jahrgang
1955
medium
Fotoserie (Reihenfolge am Ende vom Dateinamen benennen!) / Photo series (name sequence at the end of the file name!)
performers
Rust, Dorothea
remark