ionicons-v5-h ionicons-v5-f ionicons-v5-f ionicons-v5-k ionicons-v5-a ionicons-v5-i ionicons-v5-e ionicons-v5-h ionicons-v5-l ionicons-v5-j ionicons-v5-g ionicons-v5-g ionicons-v5-i ionicons-v5-k ionicons-v5-g ionicons-v5-g


Additional

Erik Satie komponierte eine sehr kurze “3-sätzige Sonate”, beziehungsweise “3-blättrige Sonate: Pages Mystiques: 1. Prière, 2. Vexations, 3. Harmonies. Über dem 2. Satz "Vexations" ist ein sehr spontaner Schriftzug zu erkennen, es sei 840 mal zu wiederholen, was eine Spieldauer von 24h ergibt. Die "longlong night" ist eine durchkomponierte interdisziplinäre 26 Stunden Performance.

Remark

Leider sind hierzu keine Bilder in meinem Archiv. Eventuell könnten beim Theater Basel direkt noch Dokumentationen eingeholt werden. Falls ich das tun und nachliefern darf, bin ich sehr glücklich über eine Meldung diesbezüglich!

Tags

2000 PDF

Queries

Bang Bang

References

Full spec

Handle
20.500.11806/med/8069
anderesformat
camera
dauer
1560
doctype
Dokumentation einer Performance/Aktion / Documentation of a performance/action
eventcurator
Schindhelm, Michael
eventplace
Theater Basel, Foyer
festival
ArtZappening Basel/ Bürgerfest zum Saisonschluss Theater Basel
function
Komposition, Performance, Leitung
jahrgang
1963
medium
PDF
performers
Aeschbacher, Marianne; Arbenz, Michael; Armbruster, Sascha; Arnold, Cécile; Bornand, Samuel; Der-Levorkian, Alice; Dornbusch, Karin; Hardy, Rosemary; Henneberger, Jürg; Keller, Dominik; Küffer, Regula; Lee, Junghae; Olshausen, Cécile; von Orelli, Johannes; Pintaudi, Daniele; Rössner, Lucas; Schuppli, Matthias; Sliwa, Justyna; Walter, Gabriel; Wettstein, Samuel; [Schauspiel Ensemble Theater Basel]; Wili, Anmari
remark
Leider sind hierzu keine Bilder in meinem Archiv. Eventuell könnten beim Theater Basel direkt noch Dokumentationen eingeholt werden. Falls ich das tun und nachliefern darf, bin ich sehr glücklich über eine Meldung diesbezüglich!