ionicons-v5-h ionicons-v5-f ionicons-v5-f ionicons-v5-k ionicons-v5-a ionicons-v5-i ionicons-v5-e ionicons-v5-h ionicons-v5-l ionicons-v5-j ionicons-v5-g ionicons-v5-g ionicons-v5-i ionicons-v5-k ionicons-v5-g ionicons-v5-g

Open in new window

Die 18 Personen, die sich am Samstag 17. Mai 2014 ab 16.00h zum Stadtspaziergang aufmachten, waren schwarz gekleidet, denn die Strecke durch die passantenreiche Bieler Innenstadt war polizeilich nicht bewilligt. Einige zogen sich unterwegs für einen der 8 Nackt-Akzente aus. Nacktsein war gedacht als plastische Formation mit Bezug auf die Umgebungsarchitektur, Bodenstrukturen und Passantenzirkulation. Im polizeilich bewilligten Teil in der Altstadt folgte während des Glockenläutens der nahen Stadtkirche kurz vor 18 Uhr die «Prozession der Nackten» und anschliessend im Galerieraum der Alten Krone im Rahmen von jolimai die Performances von Alina Kopytsa, Glynis Ackermann, Gerard de Roodt und Selina Lauener.
Biel/Bienne, 2014
https://www.ritualtheater.ch


Additional

Die "Prozession der Nackten" auf dem Ringplatz war im Rahmen des jolimai angekündigt. Schnitt des Videomaterials durch Zollinger, Thomas;. Von den anschliessenden vier Performances in der Alten Krone ist nur eine unbrauchbare Version vorhanden, da mit süsslicher Musik unterlegt https://vimeo.com/99672862. Die Originale sind noch vorhanden, es kann wenn nötig noch eine brauchbare Version zusammengestellt werden.

Tags

2014 Video 16:9

Queries

Bang Bang

References

Full spec

Handle
20.500.11806/med/7682
anderesformat
camera
Scherzinger, Adrian
dauer
07:40
doctype
Dokumentation einer Performance/Aktion / Documentation of a performance/action
eventcurator
visarte
eventplace
Biel/Bienne
festival
au joli mois du mai
function
Konzeptautor, Performance
jahrgang
1952
medium
Video 16:9
performers
Mit 18 nackten Personen
remark