ionicons-v5-h ionicons-v5-f ionicons-v5-f ionicons-v5-k ionicons-v5-a ionicons-v5-i ionicons-v5-e ionicons-v5-h ionicons-v5-l ionicons-v5-j ionicons-v5-g ionicons-v5-g ionicons-v5-i ionicons-v5-k ionicons-v5-g ionicons-v5-g

Die Kunstgeschichte des 19. Jh. hat ihre Methoden zwar an den komplexesten Gebilden der sog. Hochkunst entwickelt und geschärft, keinesfalls aber auf diesen Werkkreis beschränkt; vielmehr wurden in Teilbereichen der kunsthistorischen Praxis auch nicht-künstlerische Bilder aller Art eingeschlossen. Indem sie die Methoden der materialen Bestimmung, der historischen Zuschreibung und der semantischen Deutung auf alle visuell gestalteten Gebilde anwendete, begründete sie die moderne B.
DOI: 10.1007/978-3-476-00331-7_24
Stuttgart, 2011
https://fhnw.swisscovery.slsp.ch/permalink/41SLSP_FNW/g9f20o/alma990045291570205518


Full spec

AccessDate
2021-04-29T08:34:47Z
BookTitle
Metzler Lexikon Kunstwissenschaft: Ideen, Methoden, Begriffe
CallNumber
00.700 METZ
DateAdded
2021-04-29T08:34:48Z
DateModified
2021-10-01T12:06:15Z
Handle
20.500.11806/med/4980
ISBN
978-3-476-00331-7
Key
WS7UMRRE
Language
de
LibraryCatalog
Springer Link
Pages
72-75
Publisher
J.B. Metzler