ionicons-v5-h ionicons-v5-f ionicons-v5-f ionicons-v5-k ionicons-v5-a ionicons-v5-i ionicons-v5-e ionicons-v5-h ionicons-v5-l ionicons-v5-j ionicons-v5-g ionicons-v5-g ionicons-v5-i ionicons-v5-k ionicons-v5-g ionicons-v5-g

Wie jedes Jahr schneite uns im Juni die "Liste – the young art fair" ins Haus. Gerne nutzten wir die Gelegenheit, unseren Veranstaltungsraum und unsere Arbeit einem grossen Publikum zu präsentieren.
Mit einer Monitoren-Infozone und speziell zu diesem Zweck geschnittenen Videobändern (Ruth Buck, Edith Hänggi) gaben wir einen Rückblick auf das Programm des Saison 00/01 und Einblick in die Struktur unserer Organisation.
Zudem konnten BesucherInnen die im Kaskadenkondensator stationierte Dokumentationsstelle Basler Kunstschaffender kennenlernen.
Für eine "Begegnung der dritten Art" hielten wir 3-D-Brillen bereit, die unseren Gästen die Tiefe und Weite unserer seit September 2000 neu gestalteten Monatskarte (Daniel von Rüti, Zürich) erschlossen.
In Fortsetzung des Galeriespiels (Projekt Dezember 2000) zeigte die Galerie Helga Broll aus Hamburg Arbeiten der Basler Künstlerin Heike Müller. Sie war die glückliche Gewinnerin der im Rahmen des Galeriespiels veranstalteten Lotterie gewesen und konnte nun ihren Preis, einen Auftritt an der Liste 01 einlösen.
Betreut wurde sie von den Künstlerinnen Lena Eriksson, Chris Regn und Lex Vögtli, die noch einmal zu Galeristinnen mutierten. Im Kontext der Kunstmesse ein verwirrendes Spiel – wo ist der Unterschied zwischen einer echten und einer "gefälschten" Galerie?
Projektverantwortliche: Ruth Buck, Lena Eriksson, Edith Hänggi, Chris Regn
Kaskadenkondensator, 06.2001
http://www.kasko.ch/2004%E2%80%932009/alt/archiv/0001/frame.html


Full spec

DateAdded
2020-04-21T12:44:56Z
DateModified
2020-04-21T12:44:56Z
Key
YDNVCRRI
PresentationType
Ausstellung