ionicons-v5-h ionicons-v5-f ionicons-v5-f ionicons-v5-k ionicons-v5-a ionicons-v5-i ionicons-v5-e ionicons-v5-h ionicons-v5-l ionicons-v5-j ionicons-v5-g ionicons-v5-g ionicons-v5-i ionicons-v5-k ionicons-v5-g ionicons-v5-g

Gästeatelier WWpp

Der Werkraum Warteck bietet seit 1996 auswärtigen Kunstschaffenden aller Sparten die Möglichkeit, für einen bestimmten Zeitraum im Gästeatelier WWpp zu wohnen und zu arbeiten. Die Gäste sind eingeladen, an den Prozessen innerhalb des gesamten Werkraum-Projekts aktiv teilzunehmen, wobei die Möglichkeit der konzentrierten und ungestörten Arbeit durch den geschlossenen Raum des Ateliers stets gewährleistet bleibt. (mehr Infos)
Die unmittelbare Nachbarschaft zur Lodge, einem Wohn- und Arbeitsprojekt für Kunstschaffende, ermöglicht Austausch und Hilfestellungen. Alltägliche Begegnungen können über den praktischen Nutzen hinaus bis in künstlerische und lebensplanerische Fragestellungen und Entscheide hinein wirksam werden.
Der Kaskadenkondensator betreut das Gästeatelier und lädt die KünstlerInnen ein, ihre Arbeit während des Aufenthalts im Rahmen einer Veranstaltung oder im offenen Atelier zu zeigen. Diese Präsentation wird auf der monatlichen Einladungskarte des Kaskadenkondensators angekündigt.
Für das kommende Jahr wurden fünf Bewerberinnen aus dem In- und Ausland ausgewählt
Maya Bringwolf / Deutschland September – Oktober 2002
Isabel Schmiga / Schweiz November – Dezember – Januar 2003
Steffi Weismann / Deutschland Februar – März - April 2003
Tumelo Mosaka / Südafrika, USA Mai – Juni 2003
Arianne Andereggen / Schweiz Juli – August 2003
Projektverantwortliche: Isabel Friedli, Martina Siegwolf, Theres Wernli (WWpp)
Kaskadenkondensator, 2002-2003
http://www.kasko.ch/2004%E2%80%932009/alt/archiv/0203/frame.html


Full spec

DateAdded
2020-04-21T12:37:42Z
DateModified
2020-04-21T12:37:42Z
Key
K9ZDDGQE