ionicons-v5-h ionicons-v5-f ionicons-v5-f ionicons-v5-k ionicons-v5-a ionicons-v5-i ionicons-v5-e ionicons-v5-h ionicons-v5-l ionicons-v5-j ionicons-v5-g ionicons-v5-g ionicons-v5-i ionicons-v5-k ionicons-v5-g ionicons-v5-g

Liste '99: eine trimediale Kunstversammlung

Kaskadenkondensator, CargoCultTV und Xcult.ch werden von KünstlerInnen aus demselben Segment der jüngeren Kunstproduktion betrieben. Diese Szene hat sich im Ausstellungsraum des Kasko, im TV-Projekt von cctv und im virtuellen Raum des Netzforums Xcult eine multimediale Kommunikationsstrategie geschaffen, wie sie in den staatlichen und kommerziellen Kunsträumen der Schweiz noch nirgends angeboten wird. Zur Liste '99 zeigten wir Arbeiten über Videomonitor und -projektion, im Internet und handgreiflich in den Dokumentationen einzelner Kunstschaffender der Region. t
CargoCultTV (cctv)
CargoCultTV ist ein Video Projekt an der Grenze zum Fernsehen. Den grossen Sensationen der globalen News will cctv die Sensationen des Alltags, persönliche Ansichten und Nebensächliches entgegenstellen. Aus einem x-beliebigen Moment macht die Kamera ein Ereignis. Für das internationale Korrespondentennetz senden Künstler aus aller Welt in regelmässigen Abständen Beiträge, die durchs übliche TV Raster fallen. An der Liste 99 war cctv mit einer Videoinstallation internationaler Korrespondentenberichte und quasi live vertreten.
www.Xcult.ch
Das Internetforum Xcult präsentiert seit 1996 Netzkunst und Kulturtheorie. Xcult ist unabhängig von allen terrestrischen Institutionen und versteht sich als Förderer und Coproduzent von Kunstereignissen auf dem Web. Xcult ist E-zine, Shopping Mall und Forschungslabor. In unseren virtuellen Ateliers realisieren KünstlerInnen ihre Projekte direkt auf den Server, egal ob aus Basel, Burgdorf und Zürich, aus Den Haag oder Kobe. Aktuelles Projekt: von Mai bis Nov.1999 befassen sich in unserer Agentur zur Rehabilitation von Amnesiepatienten (RAM)14 KünstlerInnen und TheoretikerInnen mit Fragen der Netzidentität und Telepräsenz.
Projektverantwortliche: Simone Kurz und Andrea Saemann
15. bis 20. Juni 1999; täglich von 21.00 - 21.30: see you see me, eine bidirektionelle Live-Übertragung zwischen Basel/CH und Plovdiv/BG, Projekt von Albena Mihaylova
Kaskadenkondensator, 15.-20.06.1999
http://www.kasko.ch/2004%E2%80%932009/alt/archiv/9899/frame.html


Full spec

AccessDate
2019-07-03
DateAdded
2020-04-21T12:47:17Z
DateModified
2020-04-21T12:47:17Z
Key
9Q5925AH
PresentationType
Projekt