ionicons-v5-h ionicons-v5-f ionicons-v5-f ionicons-v5-k ionicons-v5-a ionicons-v5-i ionicons-v5-e ionicons-v5-h ionicons-v5-l ionicons-v5-j ionicons-v5-g ionicons-v5-g ionicons-v5-i ionicons-v5-k ionicons-v5-g ionicons-v5-g

Ein//bau: à discrétion - ein Ausstellungsprojekt zum Thema Kochen

Mahlzeiten dienen längst nicht mehr allein der Sättigung und der genussvollen Geselligkeit. Koch- und Esskultur sind Teil des sogenannten Lifestyles. Gesprächsforen über Kochen und Essen im Internet sind beliebt und Kochsendungen am Fernsehen verzeichnen international hohe Einschaltquoten. Doch während die Kommunikation über Koch- und Esskulturen floriert, vernachlässigen immer mehr Menschen eine ausgewogene Nahrungsaufnahme. "Die Leute sitzen vor dem Fernseher, schauen anderen beim Kochen zu und essen dabei eine Tiefkühlpizza", kommentiert Otto Geisel von Slow Food Deutschland die gegenwärtige Gesellschaft.
Hat Grossmutters Küche also ausgedient? Das Phänomen 'Fast Food' veränderte in der Mitte des 20. Jahrhundert das Koch- und Essverhalten unserer Gesellschaft von Grund auf und löste vielerlei weitere neuartige Kochkulturen aus. Gleichzeitig entwickelten sich auch die Kommunikations- und Informationstechnologien in schnellem Tempo. Verhungert die Menschheit eines Tages durch Mangel an reichhaltigem Essen, übersättigt von Informationen über gutes und schönes Essen?
Die Künstler Copa & Sordes (BS), Karen Geyer (ZH) und SIS.TM (ZH) erforschen gemeinsam ab Sonntag, dem 9. März solche Visionen und weitere Phänomene der heutigen Koch- und Esskultur.
Kaskadenkondensator, 09.-15.03.2008
http://www.kasko.ch/2004%E2%80%932009/index.php?c=detail&id=234&section=1&subsection=4


Full spec

AccessDate
2019-02-18T09:30:35Z
DateAdded
2020-04-21T12:39:12Z
DateModified
2020-04-21T12:39:12Z
Key
5S5V8UDX
PresentationType
Ausstellungsprojekt