ionicons-v5-h ionicons-v5-f ionicons-v5-f ionicons-v5-k ionicons-v5-a ionicons-v5-i ionicons-v5-e ionicons-v5-h ionicons-v5-l ionicons-v5-j ionicons-v5-g ionicons-v5-g ionicons-v5-i ionicons-v5-k ionicons-v5-g ionicons-v5-g

Frontflipping5: Perception & intercultural dialogue

Die Schweizerin Dunja Herzog & der Nigerianer Babson Ajibade thematisieren als Vielgereiste Fragen der Interkulturalität und ihre Bedeutung in ihrer Arbeit.
Frontflipping bietet Künstler/innen einen freien Raum zur Diskussion von Fragen, die sie in ihrer aktuellen Arbeit beschäftigen. Sie agieren als Multiplikatoren/innen und laden ihrerseits Gäste zum Gespräch über ein konkretes Thema ein. Kein Moderator bestimmt das Gespräch; Künstler/in und Gast, sowie das anwesende Publikum gestalten den Verlauf des Abends. Das diesjährige Motto 'Forschende Konzentration' steht für das Suchen, Fragen und Forschen im künstlerischen Arbeitsprozess und lädt das Publikum dazu ein, im Gespräch mit den Künstlern diese Auseinandersetzung zu vertiefen.
ff5-Team: Ruth Buck, Katharina Dunst, Pia Gisler, Fiona Siegenthaler
Kaskadenkondensator, 05.10.2004
http://www.kasko.ch/2004%E2%80%932009/index.php?c=detail&id=24&section=1&subsection=4


Full spec

AccessDate
2019-03-01T13:13:22Z
DateAdded
2020-04-21T12:38:38Z
DateModified
2020-04-21T12:38:38Z
Key
3UVAMNHH