ionicons-v5-h ionicons-v5-f ionicons-v5-f ionicons-v5-k ionicons-v5-a ionicons-v5-i ionicons-v5-e ionicons-v5-h ionicons-v5-l ionicons-v5-j ionicons-v5-g ionicons-v5-g ionicons-v5-i ionicons-v5-k ionicons-v5-g ionicons-v5-g

keineismehr. Grindelwaldgletscher – Kunst und Wissenschaft



Seit Jahrhunderten üben Gletscher auf den Menschen eine starke Faszination aus.
Im 16./17. Jahrhundert standen Bedrohungsszenarien im Vordergrund, im 18. Jahrhundert wurden die Gletscher zunächst als «merkwürdiges» Phänomen angesehen und dann zu einem idealisierten, dramatisierten und endlich immer realistischer dargestellten Motiv der Alpen.
Das weltweite Abschmelzen der Eismassen seit dem 19. Jahrhundert zeigt, dass die Gletscher zum «Fieberthermometer» der Erde geworden sind. Durch die Gletscherbeobachtungen wird der heutige Klimawandel erlebbare Realität. 

 

Tags

art climate change ecological sustainability klimawandel kunst ökologische nachhaltigkeit julia ausstellungen 1. ökologische nachhaltigkeit

Queries

Sustainability and Design - 1. ökologische Nachhaltigkeit - Ausstellungen Sustainability and Design - 1. ökologische Nachhaltigkeit Julia catalog - mediathek catalog - HGK catalog - Handapparate catalog - Sustainability and Design

Full spec

AccessDate
2019-09-09T13:10:05Z
DateAdded
2019-09-09T13:10:05Z
DateModified
2020-03-15T15:33:05Z
Key
SACNAD83
Language
de-DE
ShortTitle
Grindelwaldgletscher – Kunst und Wissenschaft
WebsiteType
Ausstellungswebseite