ionicons-v5-h ionicons-v5-f ionicons-v5-f ionicons-v5-k ionicons-v5-a ionicons-v5-i ionicons-v5-e ionicons-v5-h ionicons-v5-l ionicons-v5-j ionicons-v5-g ionicons-v5-g ionicons-v5-i ionicons-v5-k ionicons-v5-g ionicons-v5-g

Open in new window

Der Künstler Alain Bellet untersucht mittels zehn modifizierten Kuhglocken das Wesen von Heimatklängen und Traditionen. Die Kühe tragen ferngesteuerte Glocken auf der Weide und beeinflussen durch ihre Position und Bewegung den Klang der eigens komponierten Werke, wodurch der Zuschauer eine poetische Verschiebung der Klänge wahrnimmt. Es werden Kompositionen von Ephrem Lüchinger, Julian Sartorius und Alain Bellet aufgeführt. Die Performance findet am 11. und 12. August 2018 auf dem Hof „Puureheimet“ unterhalb der Seilbahnstation Felsenegg (Üetliberg, Zürich-Adliswil) statt.
Zürich, 2018-07-27


Full spec

DateAdded
2019-05-20T18:17:42Z
DateModified
2020-11-11T15:25:23Z
Key
M2SPGEAM
Language
deutsch
Rights
CC-BY-ND
RunningTime
00:01:22
SeriesTitle
Digital Brainstorming